Blog

Mein Blog soll über alle möglichen Aktivitäten informieren. Seien es Filmprojekte, veröffentlichte Texte oder Unterlassungsklagen (alt und neu). Hier wird nichts vergessen. Hoffentlich.

ROCKMUSIKFILME ist die „Bibel des Musikfilms“? Hammerhart!

Und auch das aktuelle Good Times Magazine ist von ROCKMUSIKFILME angetan.

Die 90er sind nicht nur modetechnisch wieder voll angesagt, auch kommen immer mehr Filme aus diesem Jahrzehnt als Heimkino-Veröffentlichungen zurück; erfreulich oft in schicken Mediabook-Editionen. Auch Bandits von Ostwind-Regisseurin Katja von Garnier darf da nicht fehlen. Mit einer Millionen Zuschauern und einem Chartbreaker-Soundtrack gilt der Film schließlich als einer DER nationalen Kinohits dieser Zeit.

https://www.film-rezensionen.de/2021/11/bandits/

Laut eigener Aussage von Regisseur Ivan Reitman sieht er Evolution als eine moderne Variante seiner Ghostbusters-Filme und man kann nur zustimmen: Wissenschaftler, die in eine Extremsituation geworfen werden, sich überraschend talentiert in ihrer Handhabung zeigen und zu Helden werden – kommt einem bekannt vor. Originalgeisterjäger Dan Aykroyd als jovialer Gouverneur taucht schließlich auch noch auf und macht die Ghostbusters-Vergleiche perfekt.

https://www.film-rezensionen.de/2021/09/evolution-2001/

Ein bisschen A Chorus Line, dazu eine große Prise Fame und Zutaten aus dem Gewürzschrank so ziemlich jedes Coming-Of-Age-Films Hollywoods sorgen für viel Erzählstoff. Center Stage ist für Freunde von Tanzfilmen eine Art Best of auf hohem Niveau. Zwar werden Vielseher schnell merken, das hinter vielen der Figuren des großen Ensembles, nur grob gezeichnete Klischeecharaktere stecken, doch das tut der Unterhaltung keinen Abbruch.

https://www.film-rezensionen.de/2021/08/center-stage/

Filme über Gewalt an der Schule gibt es alle Jahre wieder; Die Klasse von 1984 (1982), Mörderischer Tausch (1996) und 187 – Eine tödliche Zahl (1997) gehören zu den bekannteren Beispielen. Der erfolgreichste ist jedoch nach wie vor, der vom Brachial-Duo Don Simpson und Jerry Bruckheimer produzierte, Dangerous Minds (1995). Doch auch Der Prinzipal macht eine Menge Spaß und lädt mit seiner Nostalgiepatina aus bräsigen Sprüchen, gegelten Springmessergangstern und der gescheiterten Sportlerkarriere (die Knie halt...) zur gediegenen Schulhofaction ein...

https://www.film-rezensionen.de/2021/11/der-prinzipal-einer-gegen-alle/

Kiffer Anton (Devon Sawa) verbringt seine Tage mit Nichtstun und kiffen und wohnt auf dem Dachboden seiner Eltern. Als diese tot und zu Halloween-Deko verarbeitet im Haus rumhängen, wird der trantütige Dopehead schlagartig wach. Es stellt sich raus, dass seine rechte Hand von einem Dämon besessen ist der sich – Achtung - nur den faulsten Nichtsnutz aussucht und ihn zu seinem Mordwerkzeug macht. Und auch Antons beste Freunde Mick (Seth Green) und Pnub (Elden Henson) müssen bald dran glauben. Doch sie kehren als Zombies zurück, um ihrem Freund im Kampf gegen die böse Macht beizustehen.

Ja, die Inhaltsbeschreibung liest sich genau so bescheuert, wie der Film auch ist. Im positiven Sinn.

https://www.film-rezensionen.de/2021/10/die-killerhand/

 

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.